· 

Mein neues Leben

Liebe Euphorianer,

 

hier kommt ein Erfahrungsbericht von Jasmin, die sich von ihrem alten Leben vollständig verabschiedet hat und sich mit "Euphoria" ein ganz Neues schuf.


Liebe Nina,

 

ich muss dir berichten, was bei mir im letzten halben Jahr passiert ist. Ende 2019 hatte ich die Nase gestrichen voll von meinem Leben. Ich war soweit, dass ich nicht mehr leben wollte, wenn sich nicht sofort etwas ändert. Ich war in einer toxischen Beziehung, war körperlich eingeschränkt/dauerhaft krank, mein Job hat mich fertig gemacht und alle Menschen um mich herum haben an mir gesaugt, als wäre ich ein universeller Zapfhahn. Ich hatte kaum noch Kraft für mich selber. Außerdem war ich chronisch pleite und konnte mir manchmal nicht mal neue Socken leisten. Grauenhaft! Das ging Jahre so! Und wie gesagt, Ende 2019 hatte ich die Nase endgültig voll. Jetzt will ich dir erzählen, was ich gemacht habe, denn mittlerweile ist mein Leben GANZ anders.

Ich war echt am Ende meiner Kräfte angekommen und ich wusste: Ich muss mich von all dem alten Mist verabschieden, wenn ich glücklich werden will. Von all dem Ballast, von den saugenden Menschen, einfach von meinem ganzen alten Leben. Ich habe mir aufgeschrieben, was mich unglücklich macht und belastet und dann habe ich Stück für Stück zu all dem "auf Wiedersehen!" gesagt. Ich habe mich richtig verabschiedet, denn ich wollte das alles nicht mehr. Es hatte ausgedient-ich wollte neu anfangen.

Du glaubst nicht, wovon ich mich alles verabschiedet habe. Ich habe mich von meinem Partner getrennt. Das war ein gewaltiger Schritt und hat unglaublich viel in mir/mit mir gemacht. Er ist ziemlich schnell ausgezogen und dann habe ich den ganzen alten Krempel aus der Wohnung raus geworfen. Ich habe richtig ausgemistet! Meine Wohnung war dann quasi leer und ich hatte kein Geld mir neue Möbel zu kaufen. Aber das war mir egal. Ich war den alten Kram los und das fühlte sich sooo gut an. Gleichzeitig habe ich auch innerlich ausgemistet. Ich habe zum ersten Mal eine Fastenkur gemacht, damit der ganze Dreck aus meinem Körper und Geist raus kommt. Das war ganz schön anstrengend, aber es war auch richtig befreiend! Ich habe mich noch nie so frei und leicht gefühlt!

Danach war mein Freundeskreis+Familie dran. Ich habe mich abgegrenzt, habe Kontakte abgebrochen, die mir nicht gut taten, habe mich etwas zurückgezogen und das war auch sooo befreiend! Dann, als mein nächstes Gehalt kam, habe ich meine Wohnung neu gestrichen. Neue Farben, die fröhlich sind. Ich bin neue Wege gegangen, um neue Leute kennenzulernen. Zum Beispiel habe ich einen Yoga-Kurs gemacht und da habe ich eine tolle neue Freundin gefunden, die mit mir auf einer Welle ist.

Ich wollte mein ganzes Leben neu machen. Nicht nur äußerlich sondern vor allem innerlich. Deswegen habe ich mir deine MP3s raus gekramt und mir eine Liste gemacht von allem, was ich ändern will. Meine Hauptthemen waren Selbstliebe/Selbstwert, Geld und Liebe/Partnerschaft. Denn ich habe mir so sehr einen Partner gewünscht, der mit mir auf einer Welle ist und mit mir auch auf Augenhöhe umgeht. Ich wusste aber, dass ich da bei mir anfangen muss und ich mich selber erst mal mit mehr Respekt behandeln muss. Deswegen die Selbstliebe MP3s. Die habe ich jeden Tag gehört. Besonders die Affirmationen liefen bei mir fast den ganzen Tag nebenher. Abends zum Schlafen waren die Source Codes dran oder die Hingabe mit Alea. Ich habe mir sogar mit Lippenstift den Namen "Alea" an den Badezimmerspiegel geschrieben, um mich immer an Aleas Selbstbewusstsein zu erinnern. Das hat total geholfen! Ich habe mir dann vorgestellt wie sie neben mir steht und mir Tipps gibt. :-)

Leider hatte ich ja noch meinen sehr belastenden Job. Den konnte ich erst mal nicht aufgeben, da ich ja das Geld brauchte. Aber ich war nach ca. 2 Monaten durch meine Veränderungen in so einem tollen emotionalen Hoch, dass mir lauter Ideen kamen wie ich von zu Hause aus Geld verdienen könnte. Ich nähe gern und habe verschiedene kleine Sachen genäht. Dann habe ich geguckt wie das bei den Leuten ankommt und habe ein bisschen was auf Etsy verkauft. Das war ein schöner Nebenverdienst. Ich konnte mir dadurch endlich mal was leisten und habe mir bald Möbel für meine Wohnung gekauft.

Und dann ging irgendwie alles Schlag auf Schlag. Ich glaube, ich war in einer Aufwärtsspirale. Ich habe die Reichtums und Selbstliebe MP3s in Dauerschleife gehört und mein Gehirn damit gefüttert als gäbs keinen Morgen. Irgendwann hatte sich mein Gehirn so daran gewöhnt, dass es die Aussagen von ganz allein wiedergab. In Gesprächen habe ich gemerkt, wie ich voll selbstverständlich zu jemandem sagte: "Ich verdiene das Beste der Welt!" Und ich meinte es auch so!! Das war unglaublich! Ich fühlte mich von Tag zu Tag besser und habe angefangen, mich richtig gern zu haben. Ich war lieb und respektvoll zu mir, habe mich selbst wichtig genommen und mir Gutes getan. Und genauso haben sich dann auch die menschen im außen verhalten! Die waren so lieb zu mir und sind respektvoll mit mir ungegangen!

Ich hatte das Gefühl als würde ich träumen! Ich bin in ein ganz neues Leben geschlittert. Dann haben sich meine Sachen auf Etsy auf einmal so super verkauft, dass ich mit der Produktion kaum hinterher kam. Ich kann es immer noch nicht fassen! Das ging wie von allein.

Oh man, lange Rede kurzer Sinn: Nina, mein Leben hat sich total verändert! Ich habe Geld (ich verdiene mit dieser spontanen Idee SUPER! und kann bald meinen Job kündigen, wenn das so weiterläuft), ich habe neue, tolle Freunde, ich bin gesundheitlich fast beschwerdefrei und ich bin rundum glücklich! Auch ohne Partner. Aber der Hammer kommt erst noch: Ich habe jemanden kennengelernt! Durch meine Yoga-Freundin. Und es hat sofort Klick gemacht!

Ich kann dir gar nicht sagen, wie glücklich ich bin! Ich glaube ich habe mich im letzten halben Jahr komplett verändert. Innen und außen. Ich bin ein ganz anderer Mensch geworden.

Ich möchte dir von Herzen für all deine Arbeit danken. Für die Bücher und die wundervollen MP3s. Sie haben zu dieser riesigen Verwandlung beigetragen! DANKE!

Für immer dein Fan,

Jasmin


Ich danke Jasmin von Herzen für diesen ausführlichen Bericht aus ihrem Leben! Und ich kann diesen Wandel bestätigen. Wenn man erst mal richtig die Nase voll hat, kann es ganz schnell gehen. Man muss nur eine feste Entscheidung treffen. Und das hat Jasmin hier getan.

Weiterhin alles Gute für dich, Jasmin!

 

Namasté,

 

Nina

Source Code - Selbstsicherheit

Source Code - Fülle


Affirmationen - Selbstliebe

Affirmationen - Reichtum