· 

Wie man sich ein Paradies erschafft

Paradiesische Orte wie diese auf dem Bild gibt es viele auf der Welt. Aber in diesem Artikel geht es nicht um einzelne Orte, sondern um ein weltweites Paradies. Also ein weltweites Lumenia. Eine Welt, die so hoch schwingt, dass Leid und Kampf für immer der Vergangenheit angehören.

 

Schon als Kind habe ich von solch einer Welt geträumt. Eine friedliche Welt voller glücklicher Menschen. Denn die Welt, in der ich lebte, hat mir nicht gefallen. Es gab so viel Leid und Kummer und ich überlegte schon früh, was geschehen musste, um diese Welt in ein Paradies zu verwandeln.

Es beginnt in uns!

Schon damals formte sich mein Leitsatz: Je mehr Menschen glücklich sind, umso glücklicher ist die Welt. Denn ich erkannte: Glückliche Menschen fügen niemandem Schaden zu. Das tun nur unglückliche Menschen. Nur unglückliche Menschen sind egoistisch, gierig, bösartig, überheblich und rücksichtslos. Nur unglückliche Menschen gieren nach Macht und Unterdrückung. Glückliche Menschen hingegen teilen ihr Glück und ihre Freude, schenken und geben, lieben und wertschätzen. Glückliche Menschen handeln aus dem Glück heraus und erschaffen immer mehr Glück. Für sich und für andere. Gäbe es also mehr glückliche Menschen auf der Welt, würde die Welt mehr und mehr zu einem Paradies werden. Das Paradies beginnt also in uns!

Wären also alle Menschen einfach nur glücklich - oder ein großer Teil - würde sich die Welt von ganz allein in ein Paradies verwandeln. Denn die glücklichen Menschen würden die unglücklichen mit hinauf ziehen, zu ihrer Heilung beitragen und sie "anstecken". Irgendwann wäre eine kritische Masse erreicht, bei der das Kollektiv der Welt ins Positive kippt. Ähnlich wie in "One". Der eine steckt den anderen an und es gibt eine weltweite Domino-Reaktion. Kannst du dir vorstellen, wie eine Welt aussehen würde, in der alle Menschen glücklich sind? Es wäre ein Paradies! Es wäre Lumenia!

Wir müssen nicht darauf warten, dass die äußeren Umstände passen, um glücklich zu sein. Das Glück beginnt in UNS - nicht da draußen. Das da draußen wird folgen, wenn WIR voraus gehen. Wenn wir das Paradies in uns selbst erschaffen und hier und jetzt glücklich sind. Dann wird das Paradies in uns zum Paradies da draußen werden. Lumenia beginnt in uns selbst.

Eine Welt der Götter

Deswegen habe ich die Welt der Götter erschaffen. Um zu sehen, wie eine Welt aussieht, in der alle Menschen glücklich sind, bewusst und in Frieden mit sich und der Welt. Eine Welt, die nicht perfekt ist und auch ihre Probleme hat, aber die durch die glücklichen Menschen so hoch schwingt, dass das große Leid, wie wir es kennen, einfach keine Chance hat. Ich bin davon überzeugt, dass wir solch ein Paradies erschaffen können. In uns selbst und damit auch im Außen. Denn immer, wenn ich mich intensiv mit der Welt der Götter befasse und darin eintauche, verändert sich etwas im Außen und ich finde Beweise, dass auch unsere Welt sich in ein Paradies hinein entwickeln kann. Immer wenn ich in meinem inneren Paradies bin, zeigt sich das Paradies auch im Außen. Deshalb liebe ich meine Welt der Götter und tauche gern darin ein. Nicht, um aus der Realität zu flüchten, sondern um Lumenia zu LEBEN.

Das Paradies leben

Wir können das Paradies jetzt und hier wahr werden lassen, indem wir es einfach in unserem Alltag LEBEN. Indem wir spielen und unsere Glücksgefühle steigern, anstatt unsere Traurigkeit. Indem wir uns wie Götter verhalten, die in einer Götterwelt leben. Denn das SIND wir. Nicht erst später, sondern schon jetzt! Wir können durch unser Leben stolzieren wie Alea, mit erhobenem Haupt und grenzenloser Selbstliebe. Und wenn wir das alles noch nicht fühlen können, können wir es spielen, um in das Gefühl einzutauchen. Wir können uns wie Götter kleiden, uns wie Götter bewegen und verhalten, wie Götter sprechen und wie Götter fühlen und denken. Denn wir SIND Götter. Wir können sofort in das Paradies eintauchen, das wir erschaffen wollen. Wir können es LEBEN. Indem wir das Paradies SIND. Es ist nur einen Gedanken entfernt.

Ich liebe es, mich mit Lumenia zu befassen, es zu zeichnen, darin herum zu laufen, den Schmuck daraus zu tragen, die Götter vor Augen zu haben ... einfach mit meiner Kreativität und Freude Lumenia lebendig werden zu lassen - weil ich damit Lumenia erschaffe. Ich lebe damit das Paradies und hole es aus mir heraus, bringe es zum Ausdruck, mache es wahr. Wenn wir die Liebe leben, machen wir die Liebe lebendig - wir erschaffen sie, indem wir sie leben.

 

Und ich möchte dich dazu einladen, das mit mir gemeinsam zu tun. Lasst uns gemeinsam das Paradies leben, das in uns allen liegt. Die Liebe, die Freude, das Göttliche! Bringen wir all das zum Ausdruck! Durch unser Denken, unser Fühlen, unser Handeln und unser ganzes Leben. Ich möchte mein Leben diesem Paradies widmen, das ich in mir trage. Dieser Freude. Und der Liebe. Ich möchte dieses Paradies SEIN und es LEBEN. Denn ich bin ein Teil davon. Und du auch.

Wir alle sind Fragmente des Paradieses

Wir alle sind Teil dieser glücklichen Welt der Götter. Und wir können diesen Teil leben! Indem wir uns unserem inneren Paradies widmen und es leben, machen wir es lebendig. Jeder für sich. Und alle zusammen. Gemeinsam sind wir die Welt der Götter und gemeinsam können wir diese Welt der Götter erschaffen. Indem wir diese Götter sind und indem wir das Paradies sind. Jetzt und hier.

Ähnliche Artikel

Lumenia - Land des Lichts

Der Tanz der Götter