· 

Wir sind so viel mehr

Ein Erlebnis im Teenageralter, bei dem sich mein persönliches Selbst vollkommen aufgelöst hat und ich EINS mit dem Universum war, hat mir deutlich gezeigt: Ich bin mehr als mein Körper. Dieses Erlebnis habe ich nie vergessen. Es war so einschneidend und tiefgreifend, dass es mein Verständnis vom Leben und vom Sein völlig ausgehebelt hat. Schon damals war ich auf der spirituellen Reise zu mir selbst und habe einen kurzen Einblick in mein wahres ICH erhalten.

 

Noch heute bin ich davon überzeugt, dass dieses irdische Dasein nicht alles ist. Dass der Körper und die Persönlichkeit (das Ego) nur kleine Fragmente von einem viel größeren Ganzen sind. Ich weiß seit meinem Erlebnis: In uns ist das ganze Universum! Jeder Mensch, jedes Tier, jeder Planet und jedes winzig kleine kosmische Staubkörnchen ist IN uns. Wir erleben uns als individuelle Persönlichkeiten, die scheinbar getrennt vom Rest der Welt sind. Aber genau das ist die verspielte Illusion. Wir sind sowohl die einzelne Persönlichkeit als auch die Welt. Wir sind sowohl das Fragment als auch das Ganze. Niemals sind wir entweder/oder. Wir sind immer sowohl/als auch.

 

Zur Zeit mache ich mir sehr viele Gedanken um das Sein, das Leben, die Existenz und den Sinn dahinter. Wenn man jemanden verloren hat, hinterfragt man vieles und versucht, das ganze Spiel, in dem wir hier sind, zu verstehen. Ich erinnere mich gern an mein Erlebnis damals. Denn ich weiß noch genau, dass es mir alle Antworten auf alle Fragen geliefert hat, die ich je gehabt habe. Es ging sogar soweit, dass ich keine Antworten mehr wollte, weil es keine Fragen mehr gab. Alles war da. Einfach alles. In einem kurzen Augenblick gab es nichts, das nicht da war.

 

Kannst du dir so ein Erlebnis vorstellen? Oder hattest du sogar schon solch eine Erfahrung? Das ganze Universum zu SEIN bzw. das Universum IN dir zu haben, ist mit nichts zu vergleichen. Es stellt deine ganze Welt auf den Kopf und hilft dir gleichzeitig, sie zu verstehen.

 

Mein Weg führt mich genau dorthin. Immer. Alles, was ich tue, tue ich nur aus einem Grund: Um einen Pfad zu dieser Erfahrung zu gehen und zu zeigen. Ein Pfad von diesem Zustand, in dem wir jetzt und im Alltag sind, hin zu der Erfahrung, wer wir wirklich sind. Ich möchte eine Brücke schlagen zwischen diesen beiden Bewusstseinszuständen, damit JEDER das erleben kann, was ich erlebt habe. Das ist mein Weg. Das ist meine Berufung und meine Aufgabe. Jetzt noch mehr denn je.

 

Lasst uns diesen Weg gemeinsam gehen. Es gibt so spannende Dinge zu entdecken auf diesem Weg. Und alle führen uns zu uns selbst.

 

 

 

In dieser meditativen Reise zeige ich dir den Weg in das Erleben der Ganzheit und der Erfahrung, dass DU das Universum bist.

Alles ist in dir.

Trage dich in den kostenlosen Newsletter ein, um immer über neue Blog-Artikel informiert zu werden.