· 

Die ultimative Methode

Ich beteuere immer, dass es eine ultimative Methode nicht gibt, da Menschen unterschiedlich sind und sich jeder die Methode heraussuchen muss, die zu ihm/ihr und seinen/ihren Lebensumständen passt. Auch „Euphoria“ ist nicht für jeden geeignet, da nicht jeder mit der Einfachheit und Leichtigkeit klarkommt. Hypnose oder EFT sind ebenfalls nicht für jeden geeignet. Obwohl bekannt ist, dass all diese Methoden wirken, wissen wir, dass man dafür bereit und offen sein muss. Denn: Auch ein Medikament wirkt nicht, wenn man es nicht „zulässt“.

Letzten Endes geht es also eigentlich um uns. Darum, ob wir bereit für die Veränderung sind, ob wir die Veränderung zulassen und offen dafür sind. Egal welche Methode wir anwenden, das wichtigste ist unsere Bereitschaft und unser Entschluss – alles Andere ist zweitrangig.

Wohl kann man aber sagen, dass es Methoden gibt, die universell einsetzbar sind. Eine ultimative Methode ist also keine Methode, die für JEDEN ist, aber eine, die für ALLES genutzt werden kann. Und zwar alles gleichzeitig. Wie eine Wunderpille, die nicht nur die Kopfschmerzen weg macht, sondern gleichzeitig jedes Leiden heilt. So kann eine ultimative Methode nicht nur dein Liebesleben auf Vordermann bringen, sondern auch dein Konto auffüllen und nebenbei noch andere Bereiche deines Lebens ins Glück ziehen.

Ich habe mein Leben lang nach dem einfachsten Weg gesucht, wie man das ultimative Glück erreicht – also Glück und Erfüllung in allen Lebensbereichen. „Euphoria“ war und ist meiner Meinung nach hierfür die Methode schlechthin, weil sie für alles einsetzbar ist. Aber ich musste feststellen, dass das Spiel noch einfacher gespielt werden kann. Noch simpler. Und zwar auf eine Weise, auf der man nicht auf die Spielregeln achten muss – weil sie automatisch eingehalten werden. Eine Weise, auf der man eigentlich gar nichts tun muss – und trotzdem alles ins Glück gezogen wird. Diese Spielweise ist „High Vibration“.

Wenn man sich all die Glücks-Methoden mal ansieht, stellt man fest, dass sie alle eigentlich nur EIN Ziel haben: Eine möglichst hohe Schwingung zu erreichen.

Und der Grund ist einfach: In einer hohen Schwingung zieht man Positives an.

Wie erreicht man eine hohe Schwingung? Durch positive Gefühle, positive Gedanken, positive Glaubenssätze, ein positives Selbstbild usw. Und all das erreicht man mit Euphoria, Affirmationen, Hypnose, EFT usw. … Also mit allen Methoden wird eigentlich eine hohe Schwingung herbeigeführt, weil eine hohe Schwingung hoch schwingende Umstände, Situationen, Möglichkeiten und Menschen anzieht/erschafft. Um so eine hohe Schwingung zu erreichen, müssen aber auch Blockaden gelöst, Traumata geheilt und Vergangenes losgelassen werden, da diese Blockaden der hohen Schwingung „im Weg“ sind. Auch da helfen all diese Methoden. Sie helfen loszulassen, zu akzeptieren, zu heilen.

Und jetzt kommts: All diese Methoden sind Wege, um die hohe Schwingung zu erreichen. Ist man bereit und offen dafür, erreicht man sie auch. Es ist also nichts verkehrt daran. Wir gehen diesen Weg alle, denn wir haben auch eine Menge Ballast, den wir mit uns herum schleppen und den wir auf unserem Weg nach und nach abwerfen müssen. Der Weg ist also gut und richtig.

ABER: Was passiert, wenn wir den Weg überspringen und gleich in die hohe Schwingung eintreten? Was, wenn wir „High Vibration“ SOFORT erreichen? Jetzt und hier?

In einer hohen Schwingung existiert kein Kampf gegen eine Realität und es gibt auch kein Streben nach etwas Höherem, denn man IST ja schon oben. Alle Euphoria-Regeln auf einen Streich. In einer hohen Schwingung heilen auch alte Wunden und Traumata, Blockaden lösen sich, Altes wird automatisch losgelassen. Es passiert also IN der hohen Schwingung genau das, was ZU der hohen Schwingung führt.

In „High Vibration“ betritt man diese hohe Schwingung SOFORT und lässt sich davon einfach nach oben ziehen. Ohne, dass man irgendetwas dazu tun muss. Man lässt die hohe Schwingung einfach „passieren“. Man muss also keine Regeln beachten, keine Methoden „anwenden“, keine Übungen machen, keine Disziplin aufbringen oder Gedankenhygiene betreiben. Man muss nicht besonders begabt im Visualisieren sein, man muss nicht aufpassen, was man denkt und fühlt, man muss eigentlich gar nichts. Nur zulassen. Einfach nur passieren lassen. Man lässt sich einfach hochziehen. Ohne Anstrengung, ohne Absicht, ohne Kampf. Einfach nur hoch. So als würde man sich in einen Fahrstuhl stellen und sich nach oben fahren lassen.

Und jeder weiß, was da oben – in der hohen Schwingung – passiert.

Ich habe es in der Euphoria-Geschichte beschrieben. Auch in Marin und Götterkinder. Und in One und DiVine. Wenn irgendwo eine solch hohe Schwingung ist, zieht sie alle/s mit hoch. Es ist wie ein Wirbel, dem sich nichts und niemand entziehen kann. Wenn man sich dieser Schwingung hingibt, steigt alles auf.

Ich denke, es gibt keinen einfacheren Weg, Glück zu erschaffen, als diesen. Nichts ist einfacher, als sich einfach mitreißen zu lassen. Mit nach oben. Deshalb könnte dies die ultimative Methode sein. Denn „High Vibration“ heißt: Ziel – Jetzt und Hier. Nicht irgendwann. Sondern jetzt! Das ganze Leben wird auf DEINE Schwingung reagieren. Menschen werden darauf reagieren. Einfach alles.

In dieser Schwingung bist du wie ein Lichtstrahl, der alles anleuchtet. Wie ein Sog nach oben ziehst du alles mit hinauf. In solch einer Schwingung zu sein ist ansteckend! Es ist erstaunlich zu sehen, wie die Menschen um einen herum plötzlich aufleuchten, nur weil sie deine Schwingung spüren. Sie wissen nicht, was da passiert, aber sie werden mit angehoben. Natürlich haben sie die Möglichkeit, das nicht zuzulassen. In dem Fall gehen sie dir einfach aus dem Weg. Denn: In einer hohen Schwingung hat Negatives keinen Zugang mehr. Deswegen musste der Teufel in „One“ (das Symbol für das Negative) aus dem Leben all jener verschwinden, die in diese hohe Schwingung aufgestiegen sind. Und dieser Aufstieg wurde zu einer Kettenreaktion. Jeder hat jeden angesteckt und mit hochgezogen.

Wenn wir uns also alle in diese hohe Schwingung begeben, ziehen wir nicht nur für UNSER Leben Glück an, sondern wir ziehen auch andere Menschen mit hoch. Es ist wie ein Domino-Effekt. Der eine stößt den anderen an.

Ich bin so begeistert von dieser Methode, dass ich überlege, noch ein ganzes Buch darüber zu schreiben. Es geht einfach nicht leichter und schneller als DAMIT. Und ich wünsche mir, dass ihr alle mit hoch in diese „High Vibration“ kommt – in diese hohen Schwingungen. Ich kann nicht in Worte fassen, was hier oben passiert. Ihr müsst es selbst erleben.

 

Namasté