· 

Eine wichtige Frage

Heute geht es in der Euphoria-Challenge (Tag 16) um eine wichtige Frage, deren Beantwortung Großes bewirken kann.

Bei allen Spielmethoden zu Euphoria - und generell beim Gesetz der Anziehung - geht es immer um den Seinszustand. Es geht darum, den Seinszustand der Erfüllung zu erreichen, denn nur in diesem Seinszustand erschaffen wir auch Erfüllung. Es gibt mittlerweile zahlreiche Euphoria-Spiele, MP3s und Kurse, die genau in diesen Zustand führen. Ob das Power-Euphoria ist, Artmaster, der Generalschlüssel, die Hingabe, der Handywecker, die Meditationsreisen, die Kartenspiele oder die festen Tagesabläufe (Kurse). Du kannst dir aussuchen, was du willst und was dir am ehesten liegt - alles führt in diesen Zustand hinein. Denn das ist "Euphoria". Wie der Name schon sagt: Der Zustand der Erfüllung im Hier und Jetzt.

 

Diesen Zustand der Erfüllung kann man auf verschiedene Weise erreichen. Und wenn man ihn erreicht hat, wird alles ganz leicht. Denn in diesem Zustand ziehen wir wie ein Magnet die Erfüllung an bzw. erschaffen sie/rufen sie in der Realität hervor. Und zwar ganz automatisch. Und wir sitzen dabei nicht nur auf der Couch herum und warten. Nein. Im Zustand der Erfüllung HANDELN wir auch entsprechend. Aus dem Zustand der Erfüllung heraus, TUN wir genau das, was notwendig ist, um die Erfüllung zu bewirken. Ohne, dass wir es merken. Es passiert automatisch, von ganz allein. Wir brauchen nicht bewusst darüber nachdenken, WAS wir tun müssen, um die Erfüllung zu erreichen. Denn aus dem Zustand der Erfüllung heraus, TUN wir es - und zwar meistens ganz unbewusst.

 

Im Zustand der Erfüllung - also während wir im Spiel sind - FÜHRT das Universum (oder das höhere Selbst) uns nämlich direkt zu den Handlungen, die für die Erfüllung nötig sind. Uns fällt vielleicht spontan (aus der Freude heraus, oder weil freudvolle Erinnerungen in einem aufkommen) ein alter Freund ein, den man mal wieder anrufen könnte. Oder man geht heute mal nicht links die Straße runter, sondern rechts (weils sich schöner anfühlt). Oder man sagt genau das Richtige, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort. All diese unscheinbaren Handlungen führen aber GENAU ZUM ZIEL. Das Universum weiß, was zu tun ist. Es hat einen viel größeren Überblick über alles, als wir. Und es weiß, wenn du jetzt rechts die Straße runter gehst und nicht links, triffst du jemanden, der dich deinem Ziel näher bringt. Und wenn du diesen alten Freund anrufst, kommst du dem Ziel noch ein Stück näher. Und das Universum flüstert dir genau zur richtigen Zeit die richtigen Worte ein, die du dann spontan sagst und die dich ebenfalls deinem Ziel näher bringen.

 

Das alles passiert hauptsächlich unbewusst. Und es passiert aus einem positiven Gefühl heraus. Das Gefühl leitet dich und führt dich genau zu den richtigen Handlungen, WÄHREND du im Zustand der Erfüllung bist. Also im Spiel.

 

In der Challenge geht es heute um eine Frage, die man sich stellen kann und die einen (ähnlich wie der Generalschlüssel) direkt in den Zustand der Erfüllung bringt.

 

Die Frage lautet: Wie würdest du dich fühlen und was würdest du tun, wenn du NICHTS mehr bewirken müsstest? Absolut GAR NICHTS. Du musst nichts mehr tun, nicht mehr visualisieren, keine Gedankenhygiene mehr betreiben, nicht mehr bewusst spielen, keine Glücksgefühle mehr hochfahren und generell keine Techniken mehr anwenden, um deinen Traum zu verwirklichen. Und zwar deswegen, weil er schon längst wahr ist.


Versetze dich mal in die Lage, wie du dich fühlen würdest, wenn du am Ziel wärst. Natürlich müsstest du dann nichts mehr bewirken, um dein Ziel zu erreichen. Denn du bist ja da. Und du musst dich auch nicht mehr gegen eine nervige Realität auflehnen, weil die Realität nämlich gar nicht mehr nervig ist. Du bist am Ziel. Und du musst nichts mehr bewirken.Keine komplizierten Techniken, keine Glücksmethoden, kein "ich-muss-auf-meinen-Fokus-aufpassen".

 

In diesem Zustand spielst du "Euphoria". DAS ist Euphoria. Paradox oder? Genau dann, wenn du KEINE Methode anwendest, spielst du Euphoria. Denn dann bist du im Euphoria-Zustand der Erfüllung. Du bist am Ziel. Nichts ist mehr nötig. Dir geht es gut. Du bist glücklich.

 

Und was machst du dann?

 

In diesem Zustand machst du genau das, was nötig ist, um dieses Ziel zu erreichen. Du handelst aus diesem Zustand heraus und das heißt, dass deine Handlungen dem Ziel entsprechen. Und deswegen führen sie auch genau da hin.

 

Die Frage "Was würdest du tun, wenn du nichts mehr bewirken müsstest?" bringt dich also direkt ins Spiel und in den Seinszustand der Erfüllung. Fühle dich einfach mal in die Beantwortung dieser Frage hinein. Es ist eine totale Erleicherung!

 

Egal, für welches Euphoria Spiel/Coaching du dich also entscheidest - es führt dich direkt in diesen Zustand. Es ist weniger eine Methode, sondern mehr ein Seins-Spiel. Deshalb betone ich immer die schnelle Wirksamkeit von den Hingabe-Spielen oder von Artmaster. Weil du bei diesen Spielen GENAU in der Beantwortung der Frage bist: "Wie fühle ich mich, wenn ich nichts mehr bewirken muss?"

 

In diesen Spielmomenten fällt alles von dir ab. Alle Hindernisse, die dich bisher von der Erfüllung deiner Wünsche getrennt haben, fallen von dir ab und machen den Weg frei für die Erfüllung. Probiere es einfach aus. Du wirst überrascht sein, wie schnell es geht!