· 

Wie das Spielen uns verändert

Wir alle wissen, dass Kinder am schnellsten und effektivsten lernen, wenn man ihnen das, was sie lernen sollen mit einem Spiel beibringt. Warum ist das so? Weil ein Spiel Spaß macht! Es ist ungezwungen, lustig, macht Freude und ist in Resonanz mit der ureigensten Lebendigkeit und Neugier eines Kindes. Kinder lernen schnell, wenn sie Spaß haben. Sie lernen ihre Welt durch das Spielen kennen. Durch Spielen programmiert sich ihr Gehirn und sie gewinnen Eindrücke, die sich in ihr System einspeichern. Spielen ist wichtig für Kinder - enorm wichtig. Und deshalb tun sie es auch unentwegt! Spiele programmieren die Kinder für's Leben! Deshalb wird in der Grundschule so oft gespielt. Das ABC wird mit einem Lied gelernt oder mit lustigen Tierbildern, Mathe wird zu Anfang mit Spaß und Spiel beigebracht usw. Kindern fällt das Lernen deshalb sehr leicht. Erst später, wenn wir älter sind, glauben wir, dass das Lernen nicht mehr so einfach ist. Dass Glaubenssätze so fest sitzen, dass sie kaum noch umprogrammiert werden können, dass wir uns nicht mehr ändern können, weil wir verbohrt sind, dass alles einfach irgendwie festgefahren ist, wir schwerfällig geworden sind und nicht mehr so leicht aus unserer Haut können. Oft ist das auch wirklich der Fall. Aber warum ist das so?

Weil wir nicht mehr spielen!

Irgendwann haben wir aufgehört Spaß zu haben. Wir haben aufgehört die Dinge spielerisch zu lernen. Natürlich auch durch das Schulsystem, dass uns später den Stoff trocken und sachlich versucht hat einzuhämmern. Und auch durch die Gesellschaft, die uns weismachen wollte, dass Erwachsene nicht mehr spielen dürfen. Die müssen ernst sein. Sachlich. Trocken. Und bloß nicht zu laut lachen! Das ist ja peinlich.

Das Spielen wird uns abgewöhnt. Und auf einmal ist das Lernen von neuen Dingen schwer. Lernen macht keinen Spaß mehr, weil wir nur noch kopflastig lernen. Ohne das Erleben und Fühlen, das beim Lernen so wichtig ist. Doch manchmal haben wir Situationen, in denen es uns plötzlich wieder leicht fällt. Wenn wir verliebt sind zum Beispiel und unser Herzblatt aus einem anderen Land kommt. Auf einmal lernen wir in rasendem Tempo Italienisch, Spanisch, Englisch oder was auch immer für eine Sprache. Warum? Weil es Spaß macht! Es macht Spaß zu sehen, wie Herzblatt reagiert, wenn wir "Ich liebe dich" auf seiner/ihrer Sprache sagen. Das ist nur ein Beispiel, das uns zeigt, dass die Lernfähigkeit vom Spaßfaktor abhängt.

Glücksgefühle sind der Schlüssel. Wenn wir Spaß an etwas haben, prägt es sich umso schneller ein. Ganz anders ist es, wenn wir gar keinen Spaß an etwas haben. Dann ist es, als würde das, was wir lernen wollen, in ein tiefes, schwarzes Loch fallen. Und weg ist es.

Auch Glaubenssätze lassen sich nicht freudlos einhämmern. Wenn wir uns versuchen neu zu programmieren, unseren Fokus auszurichten, neue Gedanken zu denken, uns neu auszurichten, geht das nicht ohne ein gewisses Maß an Freude. Ohne Spaß ist es nur lästige Arbeit. Und diese Arbeit wird auch keine Früchte tragen. Es funktioniert einfach nicht. Wir können tausendmal einen neuen Gedanken denken, tausendmal vor uns hin affirmieren, dass wir reich und glücklich sind ... wenn wir dabei nix FÜHLEN, nützt das alles nichts.

Glaubenssätze sind niemals sooo hartnäckig, als dass sie nicht durch ein lustiges Spiel umprogrammiert werden könnten. Die Glücksgefühle sind der Schlüssel. Immer! Deshalb poche ich immer so aufs Spielen! Auf Spaß, auf Freude, auf Albernheiten, Lachen, Gackern und EUPHORIE. Wir müssen wieder lernen Kinder zu sein. Wie Kinder zu spielen. Dann fällt es uns nämlich auch wieder leicht, etwas Neues zu lernen. Einen neuen Glaubenssatz, neue Gedanken, neue Realitäten.

Deshalb basieren alle meine Bücher, meine CDs, meine Karten und alles drum herum aufs SPIELEN. Nichts davon ist bitterernst oder trocken. Es geht IMMER ums Erleben und Fühlen. Um Spaß und Freude. Und deshalb wird auch demnächst wieder im Götterforum GESPIELT. Und zwar kostenlos. Wir werden dort alle Spiele durchspielen, die ich bisher angeboten habe. Coachingbücher, Kartenspiele, einfach alles. Immer in gewissem Abstand natürlich, damit man sich vorbereiten kann. Es soll ja nicht in Arbeit ausarten. ;-) Das Forum wurde zu diesem Zweck gerade neu gestaltet. Nun werden noch die Kategorien geändert und an die kommenden Spiele angepasst. Wer also dabei sein will und einfach Spaß haben möchte, der ist herzlich eingeladen.

Alle Spielsachen gibt es in der Euphoria-Lane, die ebenfalls so eine Art Spielplatz ist. Meine Botschaft in diesem Artikel lautet also: Hört auf, an euch zu "arbeiten" und fangt an zu SPIELEN! Spiele deine neue Realität, spiele dein neues Ich, spiele deinen Reichtum, deine Schönheit, deine Gesundheit, dein Glück, deine Liebe. Spiele, lache, hab Spaß! Sei wieder ein Kind. Wenn du einen neuen Glaubenssatz lernen willst, dann SPIELE ihn. Und wenn du nicht allein spielen willst, dann spiel mit uns. Wir freuen uns auf dich! Und uns ist es auch nicht peinlich so laut zu lachen, dass es jeder hören und sehen kann! :-D

Hier geht's zum Spielplatz Götterforum: http://euphoria-dasspiel.forumieren.com/

Und hier geht's zu den Spielsachen in der Euphoria-Lane: http://www.euphoria-lane.de/

Wir sehen uns beim Spiel!