Inhalte zur CD "Power-Euphoria mit Taro"

Aufbauend auf die CD "Power-Euphoria mit Taro", findest du hier zusätzliche und nützliche Inhalte und Tipps, um das Power-Euphoria Spiel richtig um- und einzusetzen. Manchmal will man eine Situation möglichst schnell verändern, ohne lange daran zu "arbeiten". Dafür ist Power-Euphoria gut geeignet. Bitte beachte, dass die Inhalte in diesem Bereich auf die CD und das Buch "Power-Euphoria" aufbauen und keine Grundlagen zu diesem Spiel bieten.


Taro ist der Experte

In der Euphoria-Geschichte lernen wir Taro als jemanden kennen, der nicht lange zögert, sondern handelt. Taro ist sehr willensstark, was ihn dazu befähigt, Dinge schneller zu manifestieren oder zu verändern, als andere. Denn durch seine Willensstärke ist er sehr fokussiert. Er lässt das Ziel nicht aus den Augen, bis es manifestiert ist. Er ist nicht umsonst einer der mächtigsten Lumenier.

Taro verkörpert die Essenz von Power-Euphoria, die in der Willenskraft und einer festen, unumstößlichen Entscheidung liegt. Einmal getroffen, ist sie nicht mehr umzuwerfen - von nichts und niemandem. Ja, so ist Taro. Er entscheidet sich für eine Realität und dabei bleibt es dann - egal, wie die Umstände aussehen. Sein Fokus ist dann wie ein Brennglas auf das Ziel gerichtet, bis es realisiert ist. Das ist seine persönliche Stärke. Und dahinter liegt eine ungeheure Kraft.

Mehr über Taros Willensstärke erfährst du in dem Buch Power-Euphoria oder eben in der Geschichte.

Die Kraft einer festen Entscheidung

Was ist eine Entscheidung? Es bedeutet, eine Wahl zu treffen. Aus mehreren möglichen Realitätsvarianten fällt die Wahl auf eine davon. Man ent-scheidet sich. Der Fokus, der vorher vielleicht zerstreut war, richtet sich nun auf eine Variante. Eine Entscheidung ist etwas festes. Der Wille und die Wahl sind festgelegt. Es ist etwas ganz Anderes als eine Absicht. Eine Absicht ist ein Plan. Man plant etwas umzusetzen oder zu erschaffen. Ob es klappt, ist eine andere Frage. Eine Entscheidung hingegen, ist der feste Entschluss dazu - und es gibt nichts, das einen davon abbringen kann.

Ein fester Entschluss hat eine ungeheure Kraft. Warum? Weil wir uns damit auf etwas festlegen. Und dadurch ist auch automatisch unser Fokus darauf festgenagelt. Es gibt keine Zweifel mehr, keine hinderlichen Gedanken, kein Zögern - es wird einfach getan. Punkt. Das wichtigste dabei ist, dass man sich von dieser Entscheidung nicht mehr abbringen lässt. Wenn man also sagt "Ich entscheide mich jetzt für Glück", man im nächsten Moment aber ein Missgeschick erlebt und sich denkt "Oh, das Leben ist wohl anderer Meinung", hat dein Entschluss nicht viel Kraft. Eine Entscheidung steht fest. Sie ist beschlossene Sache. Und nichts kann sie mehr umwerfen - auch die Realität nicht. Erst dann steckt hinter deiner Entscheidung die nötige Kraft.

Wille vs. Absichtslosigkeit?

Bei Euphoria ist ja die Absichtslosigkeit sehr wichtig, weil sie es ermöglicht, dass man in den richtigen Seinszustand kommt, den man braucht, um das Ziel zu manifestieren. Wie ist das bei Power-Euphoria? Hier herrscht ja eher ein starker Wille. Bei Power-Euphoria ist es so, dass man die drei Euphoria-Schritte überspringt und durch die feste Entscheidung direkt den Seinszustand erreicht, der nötig ist. Durch diese Entscheidung gibt es ohnehin schon mal keine Absicht. Das Ziel ist beschlossen und wird nicht angestrebt, sondern direkt umgesetzt bzw. gelebt. Es gibt keine Zweifel und kein Zögern. Auch die Akzeptanz ist in der festen Entscheidung schon enthalten. Denn wir könnten nicht entscheiden, die Situation zu ändern, wenn wir sie nicht vorher vollständig akzeptiert hätten. Sie nicht zu akzeptieren wäre ein Leugnen der Realität. Und aus diesem Zustand heraus ist kein fester Entschluss möglich.

Der Wille steht also nicht im Weg, sondern katapultiert einen in die Entscheidung hinein. Das ist der Unterschied zum normalen Euphoria-Spiel.

Der Entschluss!

Um das Spiel für etwas einzusetzen, das wir uns wünschen, muss erst mal klipp und klar sein, was wir uns wünschen. Erst dann kann es beschlossen werden. Wenn fest steht, was beschlossen werden soll, geht es darum, den Entschluss mit aller Kraft zu festigen. Das heißt, dass er nicht halbherzig gefasst werden sollte, sondern mit allem, was wir sind. Mit dem Einsatz unseres ganzen Seins. Auf der CD "Power-Euphoria" ist dabei Taro behilflich, indem er ein paar kaum merkliche, aber entscheidende Dinge tut. Er fordert dich zum Beispiel auf, ihm bei deiner Entscheidung fest und entschlossen in die Augen zu blicken. Und er tut dasselbe bei dir. Was hat das für eine Bedeutung? Unsere Augen sind der Ausdruck unseres Innenlebens. An unserem Gesicht kann man Emotionen ablesen, weil sie über unsere Mimik, unseren Blick und auch unsere Gestik und Haltung zum Ausdruck kommen. Wir sind ein einziger Ausdruck unseres Inneren. Das heißt: Wenn wir wild entschlossen sind, dann gucken wir auch so. Dann ist unsere Mimik entsprechend und unsere Körperhaltung. Der Grund, warum Taro möchte, dass du ihm fest in die Augen blickst, ist also: Er möchte in deinen Augen deine Entschlusskraft sehen! Und selbst wenn du die Entschlusskraft noch nicht richtig spüren kannst, spürst du sie, sobald du einen entschlossenen Blick aufsetzt. Das Gefühl kommt dann automatisch. Daran sieht man wieder, dass Innen und Außen nicht getrennt sind. Das eine beeinflusst das andere. Man fühlt sich auch als Sieger, sobald man körperlich eine Siegerhaltung einnimmt. Versuche es einfach mal. Recke die Faust und rufe inbrünstig "JAAA!" - so als ob du gerade einen Sieg errungen hast. Wie fühlst du dich dann? Das Siegergefühl ist sofort da. Nur, weil du diese Körperhaltung eingenommen hast. Dasselbe Prinzip verfolgt auch Lachyoga. Taro hilft dir also mit allem, was er auf der CD tut und wozu er dich auffordert, deinen Entschluss so kräftig wie möglich zu fassen.

Und dann?

Wenn der Entschluss gefasst ist, ist das Leben dran. Es bewegt sich sofort und sucht einen Weg. Und es kann schnell passieren, dass du mit neuen Situationen konfrontiert wirst, in denen du handeln musst. Da Innen und Außen nicht getrennt sind und du der Akteur in diesem Leben bist, ist auch dein Handeln gefragt. Du wirst wahrscheinlich Impulse erhalten, die dich zum Handeln auffordern. Achte einfach auf diese Impulse. Das Leben ist in Bewegung und sucht für dich den schnellsten und effektivsten Weg der Erfüllung - aber du musst auch mitmachen und mit dem Leben zusammen deinem beschlossenen Ziel entgegen gehen.

Wenn du die große Liebe beschlossen hast und du wirst auf einmal ständig eingeladen, dann musst du auch ausgehen. Achte aber auf dein Gefühl. Nur, wenn es sich gut anfühlt, ist es die richtige Entscheidung. Wenn du bei einer Sache kein gutes Gefühl hast, dann lass es lieber. Lerne auf deine Intuition zu hören. Sie gibt dir Hinweise, wo du lang gehen musst.

Durch deinen Entschluss hast du etwas kraftvoll angestoßen. Nun musst du diesem Anstoß folgen.

Warum wirkt das so schnell?

Oft hat man schon innerhalb von Minuten - nachdem man Power-Euphoria gespielt hat - eine Wirkung im Leben. Ich hatte schon innerhalb von Sekunden eine direkte Reaktion vom Leben. Der Grund ist vermutlich der, dass du bei Power-Euphoria alles andere ausblendest. Zweifel, Gedanken, Sorgen, Ängste - all das ist nicht mehr wichtig. Es zählt nur noch der Entschluss. Deswegen ist das Gefühl dahinter so wichtig. Wenn der Entschluss nicht fest genug ist - also der Wille dahinter nicht stark genug - lässt man sich viel zu leicht von Zweifeln ablenken. Das passiert bei einem wirklich festen Entschluss aber nicht. Dann sind einem die Zweifel ganz egal. Power-Euphoria ist wie ein Befehl ans Leben. Dieser Befehl wird nicht in Frage gestellt, sondern umgesetzt. Das Leben fragt nicht, ob du es verdient hast. Solche Fragen gibt es nur in deinem Ego. Das Leben reagiert einfach nur. Und wenn du etwas beschließt, steht die Sache eben fest. Punkt.

Wiederholung

Auch wenn es oft ausreicht den Entschluss einmal zu fassen, ist es nützlich ihn zu wiederholen. Wir neigen dazu uns im Alltag wieder umwerfen zu lassen, wenn uns genau das Gegenteil dessen begegnet, was wir beschlossen haben. Dann fangen wir an zu zweifeln und denken, dass unser Entschluss wohl nicht fest genug war. Es ist hilfreich diese Situationen nicht zu bewerten und den Entschluss dann einfach noch mal zu fassen. Nicht, weil man irgendetwas falsch gemacht hat, sondern um das Gefühl der festen Entscheidung noch mal zu spüren und sich daran zu erinnern. Lass dich von der Realität nicht umwerfen. Du hast dich entschieden und das Leben arbeitet bereits daran. Was dir im Alltag begegnet, muss nicht unbedingt etwas mit diesem Entschluss zu tun haben, sondern kann auch in der Vergangenheit begründet liegen. Also: Nicht bewerten und bei der Entscheidung bleiben.

Lass dir helfen!

Taro hilft dir bei deinem Entschluss. Er ist zwar nur eine fiktive Person, aber das spielt absolut keine Rolle. Was du in "Euphoria" über ihn gelesen hast, kannst du nun nutzen. Er ist die Verkörperung einer unumstößlichen Entschlusskraft und mit dieser Kraft unterstützt er dich. Ähnlich wie bei der Kollektivschöpfung in "Reise nach Lumenia II" spielt er mit dir zusammen. Er trifft die Entscheidung mit dir gemeinsam. Das heißt, es ist nicht nur deine feste Entscheidung, dass dein Wunsch wahr wird, sondern auch seine. Er beschließt es genauso wie du. Und das ist eine enorme Vervielfachung von Entschlusskraft und Fokus. Diese Vervielfachung kannst du sowohl bei Power-Euphoria nutzen als auch bei der Kollektivschöpfung.

Sich von den Lumeniern unterstützen zu lassen, ist sehr hilfreich. Es spielt keine Rolle, ob das alles nur in deiner Fantasie stattfindet oder in der Realität. Das Leben wird so oder so darauf reagieren.

Achte auf den Fokus

Halte deinen Fokus auch im Alltag weiterhin auf die Erfüllung gerichtet. Nutze dafür einfach das ganz normale Euphoria-Spiel. Hier in der Lumenia-Akademie findest du viele Tipps, die dir helfen, das Spiel im Alltag aufrechtzuerhalten. Wenn dein Ziel zum Beispiel Reichtum ist, schau öfter in den Bereich für die CD "Lumenia Akademie - Reichtum, Fülle, Wohlstand" vorbei. Je mehr du dich mit all diesen Dingen beschäftigst und die Übungen in deinen Alltag integrierst, umso schneller wirst du eine Wirkung im Außen sehen.

Der Fokus ist sehr wichtig. Je öfter und länger er auf eine Sache gerichtet bleibt, umso schneller und intensiver manifestiert sich diese im Leben.

Mehr Inhalte folgen ...