· 

Möge der Tanz beginnen

Liebe Euphorianer,

 

der Tanz der Götter-Marathon beginnt. Ein intensives und mehrwöchiges Euphoria-Spiel. In den nächsten Wochen lassen wir die Geschichte lebendig werden und leben das Spiel der Götter - aufs Intensivste! Der Tanz der Götter ist wohl die intensivste Form von Euphoria. Auch Power-Euphoria ist sehr intensiv, aber da Power-Euphoria in kurzen Sequenzen gespielt wird, kommt es an die Intensität vom Tanz der Götter nicht heran. Denn beim Tanz der Götter spielt man durchgehend, jeden Tag, in jeder Minute - und zwar so intensiv es nur geht. Das bedeutet: Es werden die intensivsten und schönsten Glücksgefühle gelebt und gefeiert! Jetzt und Hier. In jedem Augenblick. Wochenlang.

 

Was das für Auswirkungen auf dich und dein Leben haben kann, wird dich wahrscheinlich aus den Tanzschuhen hauen. Intensive Gefühle sind intensive Energien sagte Taro. Und je intensiver die Energien sind, umso intensiver wirken sie sich auf dein Leben aus. Und auch auf das Kollektiv. Wochenlang zu feiern und intensive Glücksgefühle zu empfinden, wird dich in ganz andere Schwingungsebenen heben. Es wird dein Immunsystem stärken, was zur Zeit mehr als erwünscht ist. Und es wird dein ganzes Leben anheben. Zusätzlich hebst du damit auch das Kollektiv mit an. Denn du bist ein Teil des Ganzen und mit allem verbunden. Wenn du aufsteigst, steigt die Welt ein Stück mit auf. Und je mehr Menschen mitmachen, umso stärker ist die Auswirkung auf die Welt.

 

Jeden Tag den Tanz der Götter zu feiern, bedeutet Freude zu leben, Spaß zu haben, zu lachen, die Schwingungen anzuheben, sich mit freudvollen Dingen zu beschäftigen, durch die Wohnung zu tanzen, schöne Musik zu hören, kurz: Alles zu tun, um die Schwingung möglichst hoch zu halten. Und natürlich bedeutet es, sich in die Glücksgefühle hineinzusteigern, sie also zu intensivieren. Immer wieder. Manche stellen sich den Handywecker und pushen stündlich ihre Glücksgefühle nach oben. Andere kleben sich Erinnerungszettel überall hin und immer wenn sie einen dieser Zettel sehen, pushen sie ihre Glücksgefühle. Im Götterforum gibt es den "Tanz der Götter-Thread". Dort treffen wir uns virtuell in Lumenia im Ballsaal zum Tanz. Es wird gelacht, Sekt getrunken und gefeiert. Und natürlich ist der ein oder andere Tanz mit einem hübschen Lumenier bzw. einer hübschen Lumenierin auch mit drin.

 

Wenn man das jeden Tag macht, über mehrere Wochen, passiert etwas Interessantes. Man gewöhnt sich an die Glücksgefühle. Das heißt, das Gehirn und der Körper gewöhnen sich an die Glückshormone, die ständig ausgeschüttet werden. Im Gehirn entstehen neue neuronale Verbindungen. Glücksverbindungen. Das heißt, irgendwann musst du die Glücksgefühle gar nicht mehr hervorrufen - sie entstehen von selbst. Dein Gehirn gewöhnt sich daran und produziert sie irgendwann von allein.

 

Außerdem wird das ständige Fühlen von Glücksgefühlen ganz neue Schwingungen aussenden. Das heißt, du wirst ganz andere Realitäten "anziehen" bzw. mit neuen Realitäten in Resonanz gehen. Es werden glückliche Fügungen geschehen, die dich erneut Glücksgefühle fühlen lassen. Denn: Du erschaffst, was du BIST. Bist du glücklich, erschaffst du Glück. Ganz automatisch. Und ohne, dass du es beabsichtigen musst. Du musst einfach nur im Hier und Jetzt Glücksgefühle fühlen. Ob diese Glücksgefühle einen Grund haben oder nicht, spielt keine Rolle. Wichtig ist, was du jetzt und hier fühlst. Fühlst du Glück, erschaffst du Glück. Punkt. So simpel ist das.

 

Hinzu kommt, dass du in dieser hohen Schwingung, in der du dich beim Spielen befindest, die Welt und dein Leben ganz anders betrachtest. Du siehst es sozusagen aus einem neuen Blickwinkel. Plötzlich sieht alles ganz anders aus. Du siehst auf einmal Wege und Möglichkeiten, die du vorher nicht gesehen hast. Du hast neue Ideen und dafür auch neue Kraft. Dinge, die dir vorher als unmöglich schienen, wirken auf einmal erreichbar. Die Welt sieht von hier oben einfach komplett anders aus. Probiere es einfach einmal aus. Heb dich hoch und betrachte die Welt aus dieser Schwingungsebene heraus. Dann wirst du sehen, was ich meine.

 

Ein weiterer Pluspunkt dieses Spieles ist: Wenn du aus Glücksgefühlen heraus handelst und Entscheidungen triffst, werden diese Handlungen und Entscheidungen zu weiterem Glück führen. Denn du handelst aus einem Glückszustand heraus. Und ein Glückszustand erschafft Glück. Du erschaffst, was du bist. Denke immer daran.

 

Es gibt also viele viele Gründe, einen Tanz der Götter-Marathon zu spielen. Ganz besonders jetzt in diesen Krisenzeiten. Ich lade dich herzlich ein, mitzumachen. Komm im Götterforum vorbei, schließ dich uns an und hebe mit uns gemeinsam deine Schwingung an. Damit hilfst du nicht nur dir selbst, sondern auch deinem Land und der Welt. Denn: Je mehr Menschen glücklich sind, umso glücklicher ist die Welt.

 

Sei dabei!

Die MP3s dazu:

Der Tanz der Götter

Schwingung anheben