· 

Menschen in meinem Leben

Hier kommt ein sehr berührender Erfahrungsbericht von Carola, die immer Probleme mit  Menschen in ihrem Leben hatte und dies durch Euphoria ändern konnte. Lest selbst:


 

Liebe Nina,

 

danke für deinen Newsletter. Ich bin immer wieder begeistert von den Erfahrungsberichten und was du alles machst, um uns zu helfen. Ich möchte dir mal meine Geschichte erzählen.

Ich bin alleinerziehende Mutter und ich war mein Leben lang immer allein. Mit allem. Menschen haben mich immer im Stich gelassen, waren nie wirklich für mich da, haben mich oft richtig im Regen stehen lassen. Das ist hart für mich das zu schreiben, weil es mich wirklich verletzt hat mein Leben lang... Seit ich Teenager war, war das so. Immer alles allein gepackt und bewältigt. Wenn ich Freunde hatte, dann haben die sobald ich mal Hilfe brauchte das Weite gesucht. Keine wirklich tiefen Freundschaften. Aber ich habe es mir immer so gewünscht mal richtige Freunde zu haben und nicht so allein zu sein. Mit einem Partner hat es auch nie geklappt.

Nina ich muss dir sagen, dass ich durch deinen Euphoria-Roman eine wirklich wichtige Erkenntnis hatte. Durch Miriam. Ich habe erkannt, dass Menschen mich als unwichtig betrachten, unbedeutend und nicht wert, dass man sich kümmert. Und ich kann ihnen nicht mal einen Vorwurf machen. Denn ich empfinde mich selbst auch als unwichtig, unbedeutend und nicht wert. Ich kümmere mich nicht gut um mich, bin nicht für mich da, sondern funktioniere nur. Und das mein Leben lang. Als hätte ich es nciht verdient, dass sich um mich gekümmert wird. Dass ich mich selbst so fühle und mich deswegen andere Menschen auch so behandeln, war eine fundamentale Erkenntnis für mich! Und dann habe ich beschlossen diese Gefühle zu verändern.

Ich habe mir deine Selbstliebe-Programme besorgt. Also Aleas Hingabe, das Source Code Selbstwert und die Lumenia Reisen und dann kamen ja noch die Affirmationen. Ich habe mir das ganz bewusst gegönnt und mir jeden Tag Zeit genommen, um mir damit etwas Gutes zu tun, habe mich lieb gehabt, mir Verständnis gegeben und Wertschätzung. Ich habe mir vor dem Spiegel immer gesagt: "Ich bin wichtig. Ich bin jemand. Ich liebe mich." Und nach einer Weile habe ich das wirklich richtig gefühlt! Deine MP3s haben mir unheimlich geholfen. Ich lese auch gerade deine Bücher noch mal. Es sind so unglaublich wertvolle Erkenntnisse da für mich drin.

Jetzt geht es mir schon besser. Ich empfinde mich selbst jetzt als viel wichtiger als früher. Ich kümmere mich besser um mich, bin achtsam mit mir, achte auf meine Bedürfnisse. Das hätte ich früher NIEEE getan.

Und ja ich habe ja nicht viele Menschen in meinem Leben, weil sie immer einfach gegangen sind. Aber die wenigen, die da sind und früher wenig bis gar kein Interesse gezeigt haben, rufen mich auf einmal an und fragen, wie es mir so geht. Sie interessieren sich auf einmal! Ist das zu fassen? Und das ganz ohne Hintergedanken. Einfach so. Außerdem habe ich das Gefühl, dass im Alltag die Menschen auch viel netter zu mir sind. Wahrscheinlich, weil ICH jetzt netter zu mir bin.

Nina, ich danke dir für deine ganze tolle Arbeit. Du hast mir sehr geholfen! Wie sehr das kann ich dir gar nicht beschreiben. Einfach DANKE!

 

Deine Fanin Carola

 


Ich danke Carola von Herzen für den Bericht und wünsche ihr weiterhin alles Gute und viel Erfolg bei der Stärkung ihres Selbstwertgefühls! <3

Hier Carolas Spiele: