Euphoria-Challenge 2 - Tag 18

Jetzt in den letzten Tagen der Challenge wollen wir uns noch mal intensiv auf das Gefühl konzentrieren. Aber wie am Ende der letzten Challenge, geht es auch darum, innere Bilder zu erzeugen. Die Frage heute lautet: Welche Szene wäre der ultimative Beweis dafür, dass dein Ziel (Gesundheit, Schönheit, Jugend) erreicht ist?

 

Das können verschiedene Dinge sein. Zum Beispiel, dass man von jemandem (oder von allen) ganz tolle Komplimente bekommt. Oder dass man bestimmte Dinge tut, die vorher nicht möglich waren. Oder eine Bescheinigung vom Arzt über die vollständige Gesundheit.

 

Denken wir uns heute Szenen aus, die ultimative Beweise für das Erreichen des Ziels darstellen und fühlen uns in diese Szenen hinein. Wie fühlt sich das an? Reinsteigern ist natürlich absolut erwünscht! ;-)

 

Um sich die Szenen vor Augen zu führen, ist es hilfreich, sie sich aufzuschreiben wie in einem Tagebuch, in dem man in der Gegenwarts- oder Vergangenheitsform und aus der Ich-Perspektive erzählt. Erzähle dir einfach die Geschichte deiner Erfüllung. Was erlebst du? Was vermittelt dir das ultimative Erfüllungsgefühl? Welche Personen spielen in den Szenen eine Rolle? Was sagen sie? Wie reagieren sie? Und wie reagierst du??

 

Spiele diesen inneren Film ab, aber betrachte dich nicht aus der Perspektive eines unbeteiligten Beobachters von außen, sondern begebe dich direkt in die Ich-Perspektive. Also erlebe es aus deiner Sicht und mit deinen Sinnen, mit deinem Körper. Wenn du die Szenen aus der Beobachterperspektive ansiehst (also wie auf einer Filmleinwand), implizierst du dem Unterbewusstsein die Info, dass es sich nicht um dich handelt, der/die diese Szenen erlebt, sondern um jemand anderen. Denn wenn DU sie erleben würdest, wärst du mitten drin in der Szene.

Begebe dich also mitten hinein in das Szenenbild und erlebe, was dort geschieht. Fühle es so intensiv wie möglich und beschreibe dir dann in einem Tagebuch, was geschehen ist.

 

Ich wünsche dir viel Spaß dabei!