Euphoria-Challenge 2 - Tag 17

Ich denke, nach den intensiven Gefühlen die letzten Tage, ist heute der Tag gut geeignet, um noch mal zu schauen, was der Gesundheit noch im Weg ist. Was belastet noch? Was blockiert, drückt und zieht runter? Verschaffen wir uns mal einen Überblick. Wie viel Belastung haben wir schon aus unserem Leben geschafft und wieviel ist noch da?

 

Was können wir jetzt noch loslassen, was können wir aufgeben, was können wir lösen? Schauen wir mal, wo wir noch Belastungen loslassen können, denn das ist nach wie vor sehr wichtig. Es ist auch ganz nützlich, noch mal alles aufzuschreiben. Die Liste wird sich jetzt wahrscheinlich schon geändert haben und ein bisschen kürzer sein. Wenn nicht, ist das aber auch nicht schlimm. Dann war der Zeitpunkt vielleicht noch nicht richtig, etwas loszulassen. Aber nun kann man noch mal schauen, ob es jetzt passt, ob es jetzt geht.

 

Alles, was uns mental und emotional belastet, sollte gelöst werden. Und zwar durch die zu Beginn genannten Möglichkeiten: 1. Vollständig akzeptieren, 2. Sich aus der Situation zurückziehen, 3. Die Situation ändern.

Eines dieser 3 Möglichkeiten sollte machbar sein, denn sonst belasten wir uns zu sehr.

 

Schauen wir noch mal, was wir loslassen können. Gucken wir uns die Liste an, die wir am Anfang gemacht haben und vergleichen sie mit dem Stand von Jetzt. Und dann machen wir eine neue Liste. Es kann auch sein, dass sich viele Belastungen bereits von allein aufgelöst haben, was schnell durch die Akzeptanz passieren kann. Etwas, das einen vorher belastet hat, löst sich durch die Akzeptanz auf und zählt dann einfach nicht mehr zu den Belastungen.

 

Machen wir heute noch mal einen Loslass-Tag, einen Befreiungs-Tag. Lösen wir uns von den Fesseln der Lasten.

 

Ich wünsche euch einen befreienden Tag!