Euphoria-Challenge 1 - Tag 2

Der Reichtum in der Natur ist unerschöpflich. Das ist mir gestern mal wieder richtig bewusst geworden, als ich noch einen Spaziergang in der Natur gemacht habe. Alles grünt, blüht und sprießt. Sich diesen Reichtum anzusehen, löst bei mir schon mal ein tolles Gefühl aus, weil ich tatsächlich von Fülle umgeben bin. Jeden Tag. Außerdem habe ich zu Hause viele Pflanzen, die ebenfalls fröhlich grünen und wachsen.

Gestern habe ich mir ein grünes T-Shirt besorgt und einen Aventurin aus einem Steinlädchen. Den Stein werde ich jetzt immer bei mir tragen, ihn zwischendurch in die Hand nehmen und mich an das Gefühl des Reichtums erinnern. Das T-Shirt werde ich natürlich auch öfter tragen und es ebenfalls mit dem Gefühl des Reichtums programmieren - also beim Tragen ganz bewusst Reichtum fühlen. Grundlos und absichtslos.

Und wo wir gerade bei absichtslos sind: Manchen fällt es vielleicht noch schwer, mit dieser Challenge keine Absicht zu verfolgen. Deswegen hier ein paar Worte dazu: Es hilft sehr, sich immer wieder auf den jetzigen Augenblick  zu konzentrieren. Was fühle ich JETZT gerade? Wie geht es mir JETZT? Was macht mir JETZT Freude? Schaut nicht auf die Resultate, die das Spiel mit sich bringt, sondern nur auf diesen Augenblick. Bei dieser Challenge und beim Spiel allgemein geht es darum, mehrere Wochen lang einen bestimmten JETZT-Zustand aufrechtzuerhalten. Und nicht darum, ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Wir spielen wegen der Freude im JETZT und nicht wegen der Freude in der Zukunft.

Gestern habe ich das Gefühl des Reichtums immer mal wieder hervorgerufen. Ich wurde zwar auch immer wieder davon abgelenkt, aber ich habe meine Aufmerksamkeit dann wieder zurück geholt. Interessanterweise sind mir gestern lauter grüne Dinge aufgefallen. Es hing sogar ein Plakat direkt vor meiner Nase, wo in riesengroßen Buchstaben das Wort "GRÜN" drauf stand. Soviel zum Thema Anziehung. Es geht schon gut los. ;-)

Ich habe mich allerdings nicht so oft auf das Gefühl konzentriert, wie ich wollte. Und deswegen werde ich den Einsatz heute erhöhen und meinen Handywecker stellen. Erst mal stelle ich ihn auf 2 Stunden ein. Er wird also alle 2 Stunden klingeln und immer wenn er klingelt, konzentriere ich mich auf das Reichtumsgefühl.

Da ich den Stein auch dabei habe, werde ich mich auch immer daran erinnern, wenn ich in die Jackentasche greife. Und zu Hause hängen ja auch überall Erinnerungen daran.

Außerdem werde ich noch mal detailliert aufschreiben, wie sich Reichtum für mich anfühlt, um da noch mal tiefer reinzugehen. Ich werde mir ein grünes Reichtums-Notizbuch besorgen und dort alles reinschreiben, was mir dazu einfällt. Nachher mache ich dann mal ein Foto von meinem Büchlein.

Später werde ich dann die Hingabe MP3 "Reichtum, Fülle, Wohlstand" anhören und mich mal so richtig in das Gefühl hineinsinken lassen. Wer hört mit?

Für morgen habe ich eine Überraschung für euch, die mir eine Euphorianerin hat zukommen lassen und die mich schon vor der Challenge in ein richtiges Reichtumsgefühl gebracht hat. :-) <3

Ich wünsche euch einen großartigen Challenge-Tag und wundervolle Reichtumsgefühle!