Euphoria-Challenge 1 - Tag 19

Nach unserer gestrigen Rückschau in gemütlicher Runde, geht es heute mit den intensiven Reichtumsgefühlen weiter.

Heute habe ich mir einen sehr intensiven Fühltag vorgenommen. Und das heißt, dass ich verschiedene Fühlspiele spielen werde. Zuerst analysiere ich noch mal das Gefühl des grenzenlosen Reichtums, rufe es hervor und fühle es so stark, wie ich kann. Nur ein paar Minuten lang. Dann stelle ich den Handywecker und werde mich zu jedem Klingeln (heute alle 2 Stunden) stärker in das Gefühl hineinsteigern. Ich werde also ein Energie-Pumping damit machen und es von mal zu mal steigern - bis es nicht mehr stärker geht.

Außerdem nehme ich mir heute noch mal Power-Euphoria vor. Mindestens zwei Mal heute. Ich bespiele dabei den Satz und das Gefühl dazu "grenzenlos reich zu sein".

Später werde ich mich dann noch auf ein anderes Gefühl konzentrieren. Nämlich das Gefühl von Spaß! Und zwar konkret der Spaß, der zusammen mit Geld auftritt. Denn, mal ehrlich: Welch großen Spaß hätten wir mit viel Geld? Wie sehr würden wir das Leben genießen und uns jeden Spaß gönnen, den das Leben zu bieten hat?

Spaß ist genau das, was Euphoria ausmacht. Spaß ist der Antrieb der Schöpfung! Spaß ist der beste Antrieb, etwas zu tun. Und mit Spaß sind wir im Einklang mit dem ganzen Universum. Schaut man sich mal die Natur und das Leben an sich an, dann wächst und gedeiht alles nur aus einem Grund: Weil es Spaß macht! Man entwickelt neue Ideen, weil sie Spaß machen. Man ist kreativ, weil es Spaß macht. Man geht seiner Berufung nach, weil es Spaß macht. Man liebt, umsorgt und schenkt, weil es Spaß macht! Man entwickelt sich weiter, weil es Spaß macht zu wachsen. Und man erschafft etwas Neues, weil es Spaß macht. Wenn man allein das Wort Leben nennt, assoziiert man im Grunde Spaß damit. Wenn zum Beispiel jemand sagt: Ich will endlich LEBEN! Dann meint er damit: Ich will SPAß haben! Denn ansonsten vegetiert man nur. Oder man überlebt.

Das Leben macht Spaß. Und Spaß ist die Substanz des Lebens.

Also konzentrieren wir uns heute mal auf den Spaß, den der Reichtum macht. Welchen Spaß hätten wir? Was würden wir tun, was uns so richtig viel Spaß macht? Würde es dir Spaß machen, eine Yacht zu kaufen? Oder einen Flugschein zu machen und Hubschrauber zu fliegen? Vielleicht macht es dir Spaß, Vergnügungsparks zu bauen? Reisen macht auch Spaß. Ich hätte zum Beispiel großen Spaß daran, in mein Haus einen Kinosaal einzubauen mit Popkornmaschine usw.

Was macht dir Spaß? Denken wir heute mal darüber nach, wobei wir so richtig vor kindlicher Freude umher hüpfen würden. Und TUN wir es in unserer Fantasie mal. Was stellen wir Spaßiges mit dem Reichtum an? Die Frage ist nicht, was notwendig wäre, oder sinnvoll, oder klug, oder richtig, oder vernünftig. Es geht um den Spaß! Selbst, wenn es noch so unsinnig erscheint: Was macht Spaß?

Das wird eine interessante Liste.

Und da heute Sonntag ist, begebe ich mich am Abend wieder in die Kollektivschöpfung. Wir sehen uns dort! :-)